Details

Datum: Donnerstag, 7. Oktober 2021 | 14:00 – 15:00 Uhr
Themen: Telematik, die Analyse von Mobilitätsdaten, Kundenbindung und -loyalität
Maßgeschneidert für: CIO, Leiter P&C, Leiter Kfz, Leiter Underwriting, Claim-Manager

Das neue Zeitalter der Versicherungstelematik

Weil immer mehr Kunden online unterwegs sind, steigt nicht nur das Volumen der verfügbaren Daten exponentiell. Gleichzeitig findet eine Kundenbindung vermehrt online statt. Versicherer stehen hier vor der Herausforderung, diese Daten zu monetarisieren, die Kundenbindung zu steigern und die Loyalität der Kunden zu verbessern. Mit vermehrt mobiler Technologie, Datenplattformen und vernetzten Ökosystemen verändern Telematik-Lösungen das Versicherungswesen, so wie wir es kennen.
 

Transformieren moderne Telematik-Lösungen das Versicherungswesen?

Gemeinsam mit Motion-S, einem führenden Anbieter von datengesteuerten Verhaltensanalyselösungen, werfen wir einen Blick auf die Zukunft der Versicherungstelematik und beleuchten, was Versicherer heute tun können, um ihr Autoversicherungssegment innovativ voranzutreiben.

In unserem Webinar erfahren Sie …

  •  alles über die Zukunft der Versicherungstelematik und die Methoden, mit denen Versicherer ihre Daten nutzen, um das Kfz-Segment weiterzuentwickeln,
  • wie Versicherer die neuesten datengesteuerten Lösungen einsetzen, um von einfachen, verhaltensbasierten Produkten (Usage Based Insurance, UBI) zu Produkten mit einer höheren Kundenbindung und -loyalität zu wechseln,
  • wie Daten gesammelt und genutzt werden, um das Unfallrisiko zu berechnen und mit Motion-S und AdInsure wettbewerbsfähige und risikoangepasste Versicherungsangebote erstellt werden.

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Webinar an:

Hinweis: Das Webinar wird in Englisch gehalten. 


Unsere Experten

german-castignani-motion-s-2

German Castignani

CEO & Co-Founder von Motion-S. 

Motion-S ist ein führender Anbieter von datengesteuerten Verhaltensanalyselösungen für den Mobilitätssketor, das Versicherungswesen und die Automobilindustrie. Die datengestützten Produkte und Dienstleistungen werden entwickelt, indem große Datenmengen von fahrenden Fahrzeugen und Einzelpersonen gesammelt, erweitert, analysiert und profiliert werden.

Jernej-Mazi-Adacta-1

Jernej Mazi 

Business Development Director bei Adacta. 

Adacta ist ein führender Softwareanbieter für die Versicherungsbranche. Mit der Versicherungsplattform AdInsure können Lebens- und P&C-Versicherer ihre Abläufe und Prozesse zukunftssicher optimieren.
Sebastjan-Plavec-Adacta-1-1

Sebastjan Plavec

Chief Marketing Officer bei Adacta


Häufig gestellte Fragen

Was ist Telematik? 

Telematik ist seit etwa 20 Jahren im Gespräch. Während der Corona-Pandemie hat sich die Personenmobilität jedoch verändert und die Nachfrage der Kunden nach Produkten wie "Pay-per-use", verhaltensbasierten Produkten (Usage Based Insurance, UBI) und telematik-basierten Lösungen nimmt stetig zu. Parallel entwickelten sich die Telematik-Technologien von "Black-Boxen" zu Lösungen, die mit Smartphone-Sensoren umgesetzt werden können. Damit gibt es keine Hindernisse mehr, Telematik-Lösungen für die Kfz-Versicherungsindustrie zu nutzen.

Was sind die Vorteile der datenbasierten Versicherungstelematik?

Auf Basis einer maßgeschneiderten Angebotserstellung, genaueren Risikobewertungen, erweiterter Schadenskontextualisierung, verbesserter Betrugserkennung, erhöhter Kundenbindung, zusätzlicher Schnittstellen und um eine kontinuierliche Kommunikation mit dem Kunden zu schaffen, bieten die Telematik-Technologien enorme Vorteile für die Versicherungsbranche. So lassen sich weitaus mehr Sales-Möglichkeiten sowie Cross- und Upsell-Vorteile für andere Lebens- und Sachversicherungsprodukte generieren.

Kunden müssen dazu keine Hardware-Geräte in ihren Fahrzeugen installieren, da die modernen Lösungen durch einfaches Herunterladen einer mobilen App zur Verfügung stehen. Damit können Kunden Reisen protokollieren und alle vorgenommenen Fahrten verfolgen sowie die Ökoeffizienz ihrer Fahrzeuge ermitteln. So wird den Kunden ein Gefühl der Transparenz in der Ermittlung von Versicherungstarifen vermittelt – und bietet so Vorteile gegenüber Wettbewerbern.

Wie kann diese Lösung unterstützen, Kfz-Versicherungsbetrug zu reduzieren?

Kfz-Versicherungsbetrug führt dauerhaft zu höheren Versicherungsprämien aufgrund höherer Kosten und Schadensquoten. Mit diesem Problem sind Kfz-Versicherungen schon lange konfrontiert. Telematik und Datenanalyse sind perfekte Mittel, um falsche Kundeninformationen oder manipulierte Autounfälle zu erkennen. Die Richtigkeit der Kundeninformationen, zum Beispiel der Wohnort als ein entscheidender Faktor für die Berechnung von Versicherungsprämien, lässt sich leicht mit Mobilitätsmustern abgleichen und verifizieren.

Kann der Kontext der Schadensmeldung eine schnellere Schadensabwicklung ermöglichen?

Schadenskontextualisierung hilft zu ermitteln, was vor einem Unfall passiert ist. So ergibt sich ein wesentlicher Vorteil bei der Bearbeitung von Schadensforderungen, da Versicherungsnehmer sich oftmals nicht mehr korrekt an die Details des Unfalls und den Unfallhergang erinnern. Hier kann die Datenanalyse helfen, den Unfallhergang zu klären und die Schadensregulierung zu beschleunigen. Den Versicherern ermöglicht die Datenanalyse besser zu verstehen, wie Versicherungsforderungen entstehen und wo Maßnahmen ergriffen werden müssen, um Unfälle vorherzusagen und zu verhindern.